Schlicktown

Von Einheimischen und eingeweihten Auswärtigen wird Wilhelmshaven oft auch Schlicktau oder Schlicktown genannt.
.
Der Name Schlicktau entstammt der kaiserlichen Marine, die eine Anspielung auf den Schlick des Wilhelmshavener Watts als auch das Wortende der Hauptstadt Tsingtau des ehemaligen Pachtgebietes von Kiautschou in China in einem Wort vereinigten. In Tsingtau waren zur Kolonialzeit vor allem Wilhelmshavener Marinesoldaten stationiert.
.
Schon der bekannte Marineschriftsteller Gorch Fock, der im April 1916 mit dem Schiff SMS Wiesbaden in Wilhelmshaven lag, benutzte den Namen Schlicktau in seinem Tagebuch. Der heute recht häufig gebrauchte Begriff Schlicktown ist erst in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden, als durch die NATO-Zugehörigkeit der Bundeswehr Englisch auch in der Marine die vorherrschende Sprache unter den Bündnisländern wurde.
.
Aufgrund dieser Zusammenhänge bzgl. des Zweitnamens hat die Stadt Wilhelmshaven in den 1990er Jahren Kontakte zur Hafenstadt Tsingtau, dem heutigen Qingdao, aufgenommen. Seit 1992 besteht offiziell eine Hafenpartnerschaft zwischen beiden Städten.
Quelle: Wikipedia

Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.


Wetter, 24 Mai
Wetter in Wilhelmshaven booked.net
+14

max.: +14° min.: +10°

Luftfeuchtigkeit: 73%

Wind: NNW - 21 KPH

Wetter in Wels
+18

max.: +18° min.: +11°

Luftfeuchtigkeit: 60%

Wind: WNW - 21 KPH


live hören
live hören


Wilhelmshaven - Südstrand an der Nordseeküste
Lokalpatrioten wie der Radiomoderator Reinhard Stein nennen Wilhelmshaven schon mal "das Acapulco des Nordens". Und immerhin hat die Stadt den einzigen Südstrand an der gesamten deutschen Nordseeküste.

Und am Südstrand sammeln sich auch die touristischen Attraktionen der Stadt: restaurierte Hotelbauten aus den zwanziger Jahren des vorherigen Jahrhunderts, Yachthäfen, ein Seewasseraquarium, ein Marinemuseum und das Wattenmeerhaus sowie die Zentrale des Nationalparks Wattenmeer. Die Unterwasserwelt "Oceanis", der deutsche Beitrag zur Expo 1998 in Lissabon, hat ebenfalls am großen Hafen ihren endgültigen Platz gefunden.

Hier geht's zum vollständigen Artikel auf SPIEGEL ONLINE

Sehenswertes in Wilhelmshaven

Auch eine junge Stadt wie Wilhelmshaven - sie erhielt ihren Namen 1869 - hat ihre sehenswerten Seiten. Die im Folgenden aufgeführten Sehenswürdigkeiten nennen nicht allein Denkmäler oder Kirchen, sondern auch industrielle oder maritime Bauwerke und Einrichtungen, die aus dem Stadtbild nicht wegzudenken sind:

 

Zur Homepage der Stadt Wilhelmshaven

Für Wasserratten und Weltenbummler - Das Wangerland an der Nordsee
Wer hier seinen Urlaub verbringt, für den beginnt der Urlaub von Anfang an. Und das hat seine Gründe: die ursprünglichen Rituale, der freundliche, typisch friesische Menschenschlag, der weiß worauf es im Urlaub ankommt, hiesige Feste und Veranstaltungen und die nahezu unendliche Weite der naturgeprägten Landschaft, die viel Raum für Menschliches und Zeit bietet. Hooksiel, Horumersiel, Schillig, Minsen-Förrien, Hohenkirchen, Altgarmssiel, Friederikensiel, Middoge, Neugarmssiel, Oldorf, Tettens, Waddewarden und Wiarden - Orte, die sich bestens ergänzen.

Zur Homepage der Wangerland Touristik GmbH